5th July 2018 Ran Jia

Ran Jia vereint Dramatik und Sanftheit

Beim Klavierkonzert in der Autostadt sind Werke von Brahms und Schubert zu hören.

Gespielt von einer Künstlerin, die in ihrer musikalischen Persön- lichkeit und Präsentationsart ver- schiedene Merkmale vereinigte: Virtuosität, Ausdrucksstärke, ho- he (Bühnen-) Präsenz und Gefühl für das Herbeiführen von beson- deren Stimmungen durch meister- liche, instrumentale Vortragsart. Ran Jia, geboren in Shanghai, wo sie auch studierte, band ihr Audi- torium in die melodisch-emotio- nale Welt des frühen und späteren 19. Jahrhunderts ein.

Ganzes Artikel  hier lesen: